Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Hanfkakao: Heiße Schokolade mit dem gewissen Etwas

HanfkakaoHeiße Schokolade mit dem gewissen Etwas

Habt ihr mal raus geschaut? Der Frühling versteckt sich hinter einer dicken, grauen, regnerischen Wolkenwand. Es ist kalt und nass und eklig. Da macht es gar keinen Spaß, kiffend auf dem Fensterbrett zu sitzen und die vorbei ziehenden Massen auszulachen. Da haben wir ja noch mal Glück gehabt, dass es Brian Wallace gibt.

Der Gründer von Endorfin Chocolat hat da nämlich einen ganz heißen Tipp für uns, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. In einem Video von Vice verrät uns der junge Nahrungsmittelkünstler, wie er aus ein paar erlesenen Zutaten eine leckere, heiße Cannabis-Schokolade zaubert. Die schmeckt bekanntlich besser als Kiffen.

Schaut also beim nächsten Besuch im Görli anschließend noch beim Chocolatier eures Vertrauens vorbei. Und schon bald kann euch die dicke, graue, regnerische Wolkenwand, die alles kalt und nass und eklig macht, gekonnt am Arsch vorbei gehen. Denn während ihr euch breit grinsend an der Tasse wärmt, ist alles andere vollkommen egal...

Hanfkakao: Heiße Schokolade mit dem gewissen Etwas

Weitere Artikel lesen