Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Dear Delicious: Zuhause in New York
© Sharokh Mirzai

Dear DeliciousZuhause in New York

Was ist das Beste an diesem großen und oft auch mysteriösem Internet? Genau: Ihr könnt euch nennen, wie auch immer ihr wollt. Entledigt euch einfach eurem echten Namen, gebt euch ein mehr oder minder cooles Pseudonym, wie etwa SunShineGirl95, DaRealRuleStar oder i_am_error_3488, und taucht in die sozialen Medien ein, um der nächste große Star zu werden.

Mein neuester Instagram-Liebling aus New York City hat genau das gemacht. Sie hat sich einfach Dear Delicious genannt, einen Account auf dem größten Bildernetzwerk der Welt kreiert und angefangen Fotos von sich hochzuladen, auf denen sie keine Angst hat, etwas mehr Haut als andere zu zeigen. Über 10.000 Follower lieben, kommentieren und teilen jedes ihrer Fotos.

Der aus Brooklyn stammende Fotograf Sharokh Mirzai hat Dear Delicious im Big Apple kennengelernt und sie gleich mal für Sticks & Stones in Szene gesetzt. Mit leckeren Gummiwürmern und aufmerksamkeitsgeilen Topfpflanzen. Ihr könnt dem Fotografen Sharokh direkt auf Instagram folgen und Dear Delicious ebenfalls genau dort mit euren Heiratsanträgen beglücken.

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Dear Delicious: Zuhause in New York© Sharokh Mirzai

Kommentar schreiben