Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Ellis Scott: Not Boy George

Ellis ScottNot Boy George

London ist eine dieser besonderen Städte, die uns immer wieder begegnen und uns dann frech und arrogant ins Ge­sicht schreit, wie viel cooler als Berlin sie doch ist. Oder sein will.

Ellis Scott ist Fotograf und Student zugleich und hat gelernt, diese Coolness und verschwendete Dekadenz in dreckige Bilder zu pressen. Ob popelnde Streunerinnen, behaarte Körperöffnungen oder atmende Kopien von Boy George. Der junge Beobachter führt sie alle vor.

Die Darsteller als feierwütiges Volk ohne Gewissen und Seele, das Publikum wiederum als außenstehende Langweiler. Die nicht selbst in diese Welt eintauchen können. Leider.

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Ellis Scott: Not Boy George

Weitere Artikel lesen