Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown
© Insuh Yoon

Mädchen in KolumbienIm Bett mit Juliette Dominique Brown

Wenn man an Kolumbien denkt, denkt man automatisch an heißblütige Menschen, leidenschaftliche Kreativität und dunkelhaarige Schönheiten. Und die südamerikanische Fotografin und Malerin Juliette Dominique Brown fällt ohne Zweifel gleich in alle drei dieser womöglich etwas zu stereotypischen, aber deshalb irgendwie nicht weniger korrekten, Kategorien.

Juliette, die sich selbst gerne als kolumbianische Frida Kahlo bezeichnet und von ihren Freunden bevorzugt Jungle Joules genannt wird, liebt es nicht nur, ihren fürsorglich gepflegten Instagram-Account mit allerlei Bildern von sich, ihrem Essen und dem ein oder anderen Strandfoto zu füttern, sondern sie malt und fotografiert auch, am liebsten Menschen, die sie toll findet.

Aber Juliette Dominique Brown lässt sich selbst auch gerne von anderen auf analogem und digitalem Film verewigen. Der in Seoul geborene und heute in Brooklyn lebende Künstler Insuh Yoon durfte Juliette seinem kunterbunten Portfolio der hübschen und ausdrucksstarken Mädchen hinzufügen. Und da passt die kolumbianische Frida Kahlo auch sehr gut hin.

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Mädchen in Kolumbien: Im Bett mit Juliette Dominique Brown© Insuh Yoon

Kommentar schreiben