Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed TokyoEin Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Obwohl ich bereits in Tokio gelebt habe, gibt es dort dennoch so viele geheime Orte, die ich nicht entdeckt habe. Zum Beispiel dieses süße Hostel, das genauso aussieht wie ein bequemer Bücherladen, in dem man so manche kalte Winterabende verbringen könnte. Mit einem heißen Kakao, einer dicken Decke und einem guten Buch.

Book and Bed Tokyo heißt der schnieke Laden, der mitten in Ikebukuro, dem Unterhaltungsdistrikt von Tokios Toshima City, Eine Übernachtung kostet rund 40 Euro, wenn ihr den Standardplan wählt, oder 30 Euro, wenn ihr etwas weniger Luxus haben wollt. Zur Leseauswahl stehen euch neben Büchern natürlich auch jede Menge Manga und Zeitschriften.

Wenn ihr also in naher Zukunft mal in die japanische Hauptstadt reisen solltet und euer hart verdientes Geld weder für ein Hotel noch für eine Airbnb-Wohnung ausgeben wollt, dann schaut doch einfach mal im wunderschönen Book and Bed Tokyo in Ikebukuro vorbei und macht es euch dort so richtig gemütlich. Die Fotografien sprechen auf jeden Fall für sich.

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Book and Bed Tokyo: Ein Hotel, das aussieht wie ein Bücherladen

Weitere Artikel lesen