Marcel WinatschekPhilosophische Texte über Gestaltung, Informatik und digitale Populärkultur
Small Dick Problems: Der Club der kleinen Schwänze
© Charles Deluvio

Small Dick ProblemsDer Club der kleinen Schwänze

Fast drei Monate lang hatte meine gute Bekannte Miri einen Freund mit einem kleinen Penis. Steffen, ein 28-jähriger Werbekaufmann, und sie hatten sich auf der Abschiedsfeier eines Kumpels kennengelernt, der gemeinsam mit seiner Verlobten für ein Jahr auf Weltreise durch Südamerika, Asien und Australien ging.

Beim alkoholbedingten Fummeln auf dem Beifahrersitz seines Autos dachte sie noch, dass er dank Bier, Schnaps und viel zu viel Wodka einfach keinen Ständer mehr bekam, als er mit seiner Hand in der geöffneten Hose herum tastete und nur eine weiche Fleischmasse und Haare fühlte. Ein paar Abende später wusste ich es dann allerdings besser: Er hatte schlichtweg einen kleinen Schwanz. Einen sehr kleinen.

"Kleine Schwänze sind für Arschficks da", hatte sie irgendwo einmal gehört. Also machten Steffen und sie von dieser Lebensweisheit in der doppeldeutig kurzen Beziehung massiv Gebrauch. Aber nachdem ihre rosarote Brille langsam verblich und sie noch so sehr auf Steffen herumrutschen konnte, ohne wirklich Spaß daran zu haben, beendete sie die Beziehung.

Das lag allerdings nicht nur an Steffens Minipenis, sondern auch an der Tatsache, dass sie schnell merkte, dass ihm seine genetisch bedingt winzige Männlichkeit das komplette Selbstbewusstsein, das er auf der Party noch dank Alkohol und guter Laune hatte, nahm. Am Ende war Steffen einfach nur noch eine weinerliche Klette mit einem kleinem Schwanz. Und mit dieser Mischung konnte sie beim besten Willen nichts anfangen.

Im Onlineforum Small Dick Problems auf Reddit plaudern Jungs mit kaum sichtbarem Gemächt über genau solche Probleme. Wie überleben in einer Welt, in der Typen mit riesigen, pochenden Fleischpeitschen in von Testosteron getriebenen Herden auf die Jagd nach femininem Fickvieh gehen? Wie dem süßen Mädchen seiner Träume klar machen, dass man schon drin ist, egal, wie oft sie nun fragt? Welche Tipps in Sachen Schambehaarung und Zurechtzupfen gibt es, um das Stäbchen zumindest visuell zum Stab zu machen? Und helfen teure Penispumpen, schwere Gewichte und dubiose Tabletten aus dem Internet wirklich dabei, dass aus dem Zweig endlich ein Stamm wird?

"Wir haben uns das Leben mit einem kleinen Schwanz nicht ausgesucht, sondern umgekehrt" ist der offizielle Slogan dieses Forums, in dem sich schlecht ausgestattete Typen gegenseitig Mut machen. "Ich kann einfach nicht mehr hören, dass es nicht auf die Größe ankommt", schreibt darin ein User. "Meine Freundin macht sich in SMS mit anderen Typen über meinen kleinen Schwanz lustig", ein anderer. Und: "Ich habe einem Mädchen ein von ihr gewünschtes Penisfoto geschickt und seitdem nichts mehr von ihr gehört. Was soll ich nur machen?"

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Von Männern, die trotz oder gerade wegen eines extrem kurzen Glieds die große Liebe gefunden haben. Von Mädchen, die aus einem Fetisch für kleine Penisse eine wahre Leidenschaft gemacht haben und dem anderen Geschlecht damit den ein oder anderen sexuellen Gefallen tun. Und von Paaren, die gerade ihr erstes Kind bekommen haben. Denn egal ob kurz oder lang, ob dünn oder dick, ob krumm oder gerade: Irgendwo da draußen gibt es ein Mädchen, das die passende Muschi für genau dieses Gerät hat. Man muss sie nur finden...

Small Dick Problems: Der Club der kleinen Schwänze© Charles Deluvio

Kommentar schreiben